Der Bembel ruft: Wir und der Apfelwein...

 

...eine lange, spannende Geschichte. Seit wir in der Wächtersbacher Altstadt ansässig sind, keltern wir eigenen Apfelwein - manchmal bis zu 1.000 Liter pro Jahr.
Möglich ist das, weil wirüber einen alten Naturkeller verfügen - optimale Bedingungen dafür, daß der hausgemachte "Schoppe was wird".

Die Affinität zum hessischen Nationalgetränk besteht schon lang: Bereits im ersten Jahr ihres Bestehens gab es in unserer Buchhandlung Apfelwein-Abende mit Keltermeister Jörg Stier, den viele als "Apfelwein-Papst" bezeichnen - er selbst hingegen hört lieber den Begriff "Apfelwein-Botschafter". Und so finden Sie in unserem Laden auch die handwerklich erzeugten Apfelwein-Spezialitäten der Kult-Kelterei Stier.

Als passionierte Selbstkelterer keltern wir seit zehn Jahren in der Altstadt den "Wächtersbacher Räuberschoppen", einen Apfelwein, der bei verschiedenen Gelegenheiten zum Ausschank kommt und schon für manch geselligen Abend gesorgt hat....
"Räuberschoppen" heißt er deswegen, weil dieser Apfelwein nur aus "gepumpte un´geschlonzte Äppel" zustandekommt. Er soll alten Hessen zufolge der beste Schoppen sein...

Apfelwein - ein Volksgetränk. Bis in die 70er Jahre hinein war es guter Brauch, ein Fäßchen des hessischen Nationalgetränks im Keller reifen zu lassen. Hessische Küche und die sie begleitende Apfelweinkultur waren (und sind dies für den einen oder die andere auch heute noch) ein Stück unserer Kultur.
Diese Kultur wieder erlebbar zu machen, den Weg vom "Baum in den Bembel" aufzuzeigen, haben sich engagierte Apfelwein-Freunde zur Aufgabe gemacht.
Früher gab es in der Wächtersbacher Altstadt drei Keltereien. Paradiesische Zustände für Apfelwein-Geschworene: Da konnte man aus dem Haus gehen und hatte im Umkreis von 150 Metern drei verschiedene Schoppen im Bembel.
Die Keltereien sind dahin, aber glücklicherweise wird ein Stück dieser Kultur bewahrt. Ein großes Verdienst kommt da sicher so manchem Obst- und Gartenbauverein zu.
Auch engagierte Apfelwein-Geschworene beleben dieses Stück regionaler Identität, wie die Gründung des Apfelwein-Zentrums Hessen zeigt.
Unsere Wächtersbacher Initiative soll ebenfalls die Lust am Stöffche wachhalten oder wecken, dem einen oder der anderen Lust aufs Selbstkeltern machen. Wer mittun möchte oder dem Räuberschoppen eigene Äpfel hinzufügen will, kann sich gern ab Anfang Oktober in unserer Buchhandlung melden.
Darüber hinaus gibt es bei uns im Laufe des Jahres immer wieder Veranstaltungen, Lesungen, Verkostungen und vieles mehr.

Buchhandlung Dichtung & Wahrheit, Obertor 5, 63607 Wächtersbach
Web: www.mkk-books.de Mail: info@mkk-books.de Telefon 06053-600848
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9.30 bis 13 und 14 bis 18.30 Uhr - Samstag 9.30 bis 14 Uhr